Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung in der Verwaltung

Eine Weiterbildung in der Verwaltung ist die perfekte Wahl fĂŒr alle, die im öffentlichen Dienst Karriere machen wollen. Fundierte Kenntnisse des Verwaltungswesens sind hier unerlĂ€sslich. Wer bereits einen Verwaltungsberuf erlernt hat, kann durch zusĂ€tzliche Qualifikationen aufsteigen.

Andere sehen in Weiterbildungen die Chance, sich fĂŒr den Seiteneinstieg fit zu machen. UnabhĂ€ngig davon, welches Ziel man konkret verfolgt, sollte man sich intensiv mit den Möglichkeiten einer Weiterbildung in der Verwaltung befassen.

Eine Beratung rund um die richtige Weiterbildung in der Verwaltung kann beispielsweise das Arbeitsamt bieten. Ansonsten sollte man mit seinem Vorgesetzen sprechen.

Zudem lohnt es sich, konkrete KarriereplĂ€ne zu schmieden und zu hinterfragen, welche Qualifikationen erforderlich sind. Hier erfahren Interessierte viel Wissenswertes und können sich einen Überblick ĂŒber die Weiterbildungen in der Verwaltung verschaffen.

Berufliche Perspektiven in der Verwaltung

In der Kommunalverwaltung, Kreisverwaltung, Landesverwaltung oder Bundesverwaltung existieren zahlreiche Behörden und öffentliche Einrichtungen, die stets Bedarf an qualifiziertem Personal haben. Zudem sind die TÀtigkeitsbereiche sehr breit gefÀchert.

Über unzureichende Perspektiven kann man sich somit nicht beschweren. Die Herausforderung besteht vielmehr darin, sich einen Überblick zu verschaffen. ZunĂ€chst muss man wissen, dass man hier als Beamte/r oder als Angestellte/r im öffentlichen Dienst tĂ€tig werden kann.

Zudem wird nicht nur zwischen dem technischen und nicht technischen Dienst, sondern auch zwischen den folgenden Laufbahngruppen differenziert:

  • einfacher Dienst
  • mittlerer Dienst
  • gehobener Dienst
  • höherer Dienst

Die Verwaltung als TÀtigkeitsbereich bringt somit eine gewisse KomplexitÀt mit. Interessierte sollten zudem um die verschiedenen Verwaltungsberufe wissen.

Dabei handelt es sich unter anderem um die folgenden verwaltenden Berufe:

  • Verwaltungsfachangestellte/r
  • Fachangestellte/r fĂŒr Arbeitsmarktdienstleistungen
  • Beamte/r
  • Verwaltungswirt/in
  • Finanzwirt/in

Verdienstmöglichkeiten in der Verwaltung

Je nach Einsatzbereich und genauer TÀtigkeit können die Verdienstmöglichkeiten in der Verwaltung stark schwanken. Die verschiedenen Verwaltungsberufe verhindern pauschale Angaben zum durchschnittlichen Gehalt.

Interessierte mĂŒssen daher ihre Suche konkretisieren und dann die Einkommenssituation des jeweiligen Verwaltungsberufs ergrĂŒnden.

Per Weiterbildung zum Quereinstieg in die Verwaltung

Aufgrund der streng geregelten Laufbahnen und vorgeschriebenen Qualifizierungswege entsteht der Eindruck, ein Quereinstieg in die Verwaltung sei nicht möglich. Dem ist aber nicht so, denn viele Ämter, Behörden und öffentlichen Einrichtungen brauchen dringend Personal.

Insbesondere ausgebildete Kaufleute haben so gute Chancen, den Seiteneinstieg zu schaffen und somit im öffentlichen Dienst Fuß zu fassen. Gegebenenfalls kann man vorbereitend eine Weiterbildung absolvieren, um den Wechsel von der Wirtschaft in die Verwaltung zu meistern.

Weiterbildungsmöglichkeiten fĂŒr Mitarbeiter/innen in der Verwaltung

Wer bereits in der Verwaltung tĂ€tig ist und eine höhere Position anstrebt, braucht dazu nicht nur Erfahrung, sondern auch zusĂ€tzliche Qualifikationen. Die verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten fĂŒr Mitarbeiter/innen in der Verwaltung setzen genau hier an.

GrundsÀtzlich sollten Mitarbeitende der Verwaltung die verschiedenen Laufbahnen und Qualifizierungswege kennen. Zudem tun sie gut daran, ihre Ambitionen mit dem Dienstherrn zu besprechen. Nicht selten ergeben sich intern Qualifizierungsmöglichkeiten. Ansonsten ist die Teilnahme an einer externen Weiterbildung ebenfalls eine Option.

Auch diejenigen, die bislang in der Verwaltung tĂ€tig sind, aber einen Wechsel in die freie Wirtschaft anstreben, sollten diesen Schritt mit der richtigen Weiterbildung vorbereiten. So schaffen sie eine solide Basis fĂŒr die geplanten beruflichen VerĂ€nderungen.

Seminare und Kurse

Angehörige eines Verwaltungsberufs können intern oder auch ĂŒber externe Anbieter an unterschiedlichsten Seminaren und Kursen teilnehmen.

Verschiedene Schwerpunkte stehen zur Auswahl, sodass die eigene Karriere individuell vorangetrieben werden kann. Interessante Themen sind hier unter anderem:

  • Verwaltungsrecht
  • Kommunikation
  • BĂŒrotechnik
  • Korrespondenz
  • Personalwesen
  • Organisation
  • Sekretariat
  • Rechnungswesen
  • Controlling

Fortbildungen

Wer innerhalb der Verwaltung aufsteigen und somit Karriere machen möchte, sollte sich auf die Suche nach einer passenden Fortbildung begeben. Hier ist der erlernte und ausgeĂŒbte Beruf von zentraler Bedeutung.

Verwaltungsfachangestellte sollten beispielsweise die folgenden Qualifikationen in die engere Auswahl nehmen:

  • Verwaltungsfachwirt/in
  • Betriebswirt/in – Verwaltung
  • SekretĂ€r/in
  • Fachwirt/in – BĂŒro- und Projektorganisation
  • Betriebswirt/in – Kommunikation und BĂŒromanagement

Als Beamte/r kann man dahingegen an einer dienstlichen Fortbildung teilnehmen und beispielsweise in die nÀchsthöhere Laufbahngruppe aufsteigen.

Studienmöglichkeiten fĂŒr eine Karriere in der Verwaltung

UnabhÀngig davon, ob man bereits Angestellte/r oder Beamte/r in der Verwaltung ist oder einen Quereinstieg in den öffentlichen Dienst anstrebt, sollte man die zunehmende Bedeutung akademischer Grade nicht unterschÀtzen.

Hochschulen der öffentlichen Verwaltung sowie andere Hochschulen halten passende StudiengÀnge bereit. Dabei handelt es sich beispielsweise um die folgenden Disziplinen:

  • Recht
  • Verwaltungswissenschaft
  • Politik
  • Government

BerufstĂ€tige sollten sich hier nicht ausschließen, denn das berufsbegleitende Studium ist mittlerweile weit verbreitet. Studienformen, wie zum Beispiel das duale Studium, Fernstudium oder Abendstudium, sorgen fĂŒr eine gute Vereinbarkeit mit dem Beruf.

So kann man parallel zur beruflichen Praxis einen Hochschulabschluss erlangen. Dadurch werden die Chancen auf einen Aufstieg auf der Karriereleiter erheblich verbessert.

Weiterbildung