Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung Call-Center-Manager

Callcenter werden vielfach als Einrichtungen wahrgenommen, die vor allem ungelernte Kräfte beschäftigen. Dem ist allerdings in keiner Weise so, denn es hat eine Professionalisierung des Call-Centers stattgefunden.

Qualifizierte Callcenteragenten widmen sich hier der telefonischen Betreuung von Kunden, dem Support und/oder der Akquise. Dass hier ebenfalls kompetente Führungskräfte gebraucht werden, steht somit außer Frage. Für die betreffende Qualifikation kann eine Weiterbildung zum Call-Center-Manager sorgen.

All diejenigen, die von einer ansehnlichen Karriere im Callcenter-Management träumen, sollten die Weiterbildungsmöglichkeiten genauer betrachten und vielleicht auch die Beratungsangebote des Arbeitsamtes nutzen. Auf diese Art und Weise erhalten sie einen Überblick und können die Weichen für ihre berufliche Zukunft stellen.

Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten als Call-Center-Manager/in

Als Call-Center-Manager/in übernimmt man eine führende Position im Call-Center und ist hier für die Leitung des Call- und Service-Centers zuständig. Organisation, Mitarbeiterführung, Kundenorientierung und Verwaltung sind zentrale Themen, mit denen sich Call-Center-Manager/innen im beruflichen Alltag befassen.

Ăśberall dort, wo eine telefonische Kundenbetreuung stattfindet, Hotlines betreut werden oder andere Telefondienstleistungen erbracht werden, ergeben sich fĂĽr Call-Center-Manager/innen vielversprechende Perspektiven.

Die Verdienstmöglichkeiten im Call-Center-Management sind ebenfalls ein nicht zu verachtender Faktor, schließlich soll sich der Aufwand der Weiterbildung im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen. Interessierte können sich hier an einem durchschnittlichen Gehalt zwischen rund 24.000 Euro und 42.000 Euro brutto im Jahr orientieren.

Die Weiterbildung zum/zur Call-Center-Manager/in

Verschiedene Anbieter offerieren zwar Weiterbildungen zum Call-Center-Manager, aber ein offizieller Abschluss geht mit diesen Qualifizierungen nicht einher.

Wer beispielsweise als Call-Center-Agent/in tätig ist, sollte sich dessen bewusst sein und die verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten genau analysieren. Hier muss man zwischen Anpassungsqualifizierungen und Aufstiegsfortbildungen unterscheiden.

Anpassungsweiterbildungen im Bereich des Call-Center-Managements

Das Callcenter ist ein Bereich, der auch Quereinsteigern eine Chance gibt. Diesen fehlen allerdings zuweilen gewisse Kenntnisse, weshalb Anpassungsqualifizierungen hier von groĂźer Bedeutung sind.

Im Rahmen von Kursen, Seminaren und ähnlichen Maßnahmen können diese ihre fachliche Kompetenz ausbauen und sich mit den folgenden Themen auseinandersetzen:

  • Verkaufstechniken
  • Telefonmarketing
  • Kundenservice
  • Kommunikation
  • Stimmtraining

Fortbildungen in Sachen Call-Center

All diejenigen, die eine Führungsposition im Call-Center anstreben, möchten sich als Call-Center-Manager/in qualifizieren und setzen zu diesem Zweck auf eine entsprechende Fortbildung. Im Zuge dessen winkt vor allem einer der folgenden Weiterbildungsabschlüsse:

  • Betriebswirt/in – Absatz/Marketing
  • Fachwirt/in – Marketing
  • Fachkraft fĂĽr Dialogmarketing IHK

Wer sollte ĂĽber eine Call-Center-Manager-Weiterbildung nachdenken?

Im Callcenter sind gewisse Qualitäten gefordert, denn wer hier Karriere machen möchte, muss kommunikativ, redegewandt, schlagfertig und stressresistent sein.

Eine angenehme Stimme und gute Umgangsformen sind ebenfalls von großer Bedeutung. Wer darüber hinaus auch Ehrgeiz und Führungskompetenz mitbringt, ist geradezu prädestiniert für eine Weiterbildung zum Call-Center-Manager.

Welche Alternativen gibt es zur Weiterbildung zum Call-Center-Manager?

Callcenter sind aus der heutigen Welt zwar nicht mehr wegzudenken, haben aber teilweise einen zweifelhaften Ruf. Dies führt dazu, dass Interessierte auch nach Alternativen suchen, um beispielsweise in einem anderen Bereich Fuß fassen zu können.

Als Alternativen kommen beispielsweise die folgenden Qualifizierungen in Betracht:

  • Betriebswirt/in fĂĽr Marketingkommunikation
  • Werbefachwirt/in
  • Fachkaufmann/-frau fĂĽr Vertrieb

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen für Call-Center-Manager/innen?

Ambitionierte Callcenter-Mitarbeiter/innen, die bereits die eine oder andere Weiterbildung absolviert haben und sich so als Call-Center-Manager/innen positionieren konnten, müssen das Lernen keineswegs abhaken, sondern können sich fachlich weiterentwickeln, indem sie beispielsweise studieren.

Vor allem ein berufsbegleitendes Studium in Form eines Fernstudiums, Abendstudiums oder anderen Teilzeitstudiums kommt hier wie gerufen und lässt sich wunderbar mit dem Beruf und/oder der Familie vereinbaren.

Call-Center-Manager/innen, die auf die zunehmende Akademisierung reagieren wollen, liegen vor allem mit den folgenden Disziplinen goldrichtig:

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing
  • Marketingkommunikation
  • Sales Management
  • Servicemanagement
  • Kommunikationswissenschaft