Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung Automobilkaufmann

Wer als Automobilkaufmann beziehungsweise Automobilkauffrau eine passende Weiterbildung sucht, sollte sorgsam recherchieren. Es gibt eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten, weshalb es eine Herausforderung sein kann, die richtige Wahl zu treffen.

Ambitionierte Automobilkaufleute sollten zunächst ergründen, was sie von ihrer weiteren Karriere erwarten. Im nächsten Schritt können sie sich dann auf die Suche nach passenden Qualifizierungen begeben.

Auch eine Beratung beim Arbeitsamt kann nĂĽtzlich sein und zu einer soliden Karriereplanung verhelfen. Entscheidend ist, dass man alle relevanten Informationen sammelt und sich einen Ăśberblick ĂĽber die Weiterbildungen fĂĽr Automobilkaufleute verschafft.

Berufsbild Automobilkaufmann/-frau – Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten

Automobilkaufleute sind ĂĽberall dort gefragt, wo mit Kraftfahrzeugen Handel getrieben wird. Ihre Aufgaben reichen von der Disposition ĂĽber die Kundenberatung bis hin zum Verkauf.

Als Automobilkaufmann beziehungsweise Automobilkauffrau ist man auch in den Vertrieb und das Marketing involviert. Folglich kann man unterschiedlichste Aufgaben aus dem kaufmännischen und organisatorischen Bereich übernehmen.

Durch die Kombination von kaufmännischem Know-How und Kfz-Wissen ergeben sich insbesondere in den folgenden Bereichen vielversprechende Berufsperspektiven:

  • Automobilhersteller
  • Automobilzulieferer
  • Autohäuser
  • Fahrzeugimport
  • Kraftfahrzeugteilehandel
  • Autovermietungen

Die Einkommenssituation von Automobilkaufleuten hängt stets vom Einzelfall ab. Nichtsdestotrotz lässt sich das durchschnittliche Gehalt auf rund 24.000 Euro bis 36.000 Euro brutto im Jahr beziffern.

Wer sich kontinuierlich weiterbildet, sichert sich allerdings beste Chancen auf Gehaltserhöhungen und kann seinen Verdienst erheblich steigern. Das lebenslange Lernen kann sich somit im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen.

Per Weiterbildung Automobilkaufmann/-frau werden

Eine Weiterbildung zum Automobilkaufmann beziehungsweise zur Automobilkauffrau erscheint Menschen, die Gefallen am Berufsbild finden, sehr reizvoll.

Interessierte sollten allerdings wissen, dass die Qualifikation nicht im Rahmen eines Lehrgangs erlangt werden kann. Automobilkaufleute müssen eine dreijährige duale Ausbildung absolvieren, um den anerkannten Berufsabschluss zu machen.

Als einzige Ausnahme kommt eine Umschulung in Betracht, die vielfach vom Arbeitsamt gefördert wird und einen Berufswechsel ermöglicht.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Automobilkaufleute

Die abgeschlossene Ausbildung als Automobilkauffrau beziehungsweise Automobilkaufmann ist eine ideale Grundlage fĂĽr eine Laufbahn im Bereich des Kfz-Handels.

Automobilkaufleute sollten es allerdings auch nicht versäumen, auf diesem Fundament aufzubauen, indem sie sich immer wieder weiterbilden.

Die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten für Automobilkaufleute geben ihnen die Gelegenheit dazu und vermitteln ihnen weiteres Know-How. Dadurch rückt der Aufstieg auf der Karriereleiter inklusive Gehaltserhöhung in greifbare Nähe.

Seminare und Kurse fĂĽr Automobilkaufleute

Im beruflichen Alltag stößt man als Automobilkaufmann immer wieder auf Bereiche und Themen, mit denen man sich nicht so gut auskennt.

Niemand kann allwissend sein, aber gegebenenfalls kann es sich doch lohnen, das berufliche Wissen aufzufrischen, zu erweitern oder zu spezialisieren. Dazu sind Seminare und Kurse als Anpassungsqualifizierungen fĂĽr Automobilkaufleute bestens geeignet.

Beispielsweise die folgenden Themen können dabei abgearbeitet werden:

  • Kfz-Technik
  • BĂĽroorganisation
  • Vertrieb
  • Werbung
  • Einkauf
  • Recht
  • Controlling
  • Kommunikation

Fortbildungen fĂĽr Automobilkaufleute

Automobilkaufleute, die die Karriereleiter erklimmen möchten, sollten an die eine oder andere Fortbildung denken. Dabei handelt es sich um eine Aufstiegsqualifizierung, die zu einem höheren beruflichen Abschluss führt.

Daraus ergeben sich beste Chancen auf einen Aufstieg im Job. Die Anerkennung der Qualifikation steht zudem auĂźer Frage und macht diese besonders wertvoll.

Automobilkaufleute mit karrieretechnischen Ambitionen sollten die folgenden Fortbildungen ins Auge fassen:

  • Fachkaufmann/-frau – Vertrieb
  • Fachwirt/in – Handel
  • Fachwirt/in – Marketing
  • Betriebswirt/in – Kraftfahrzeuge

Studienmöglichkeiten für Automobilkaufleute

Ein Studium kann für ambitionierte Automobilkaufleute ebenfalls sehr reizvoll sein. Wer ein einfaches Studentenleben scheut und beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen nachkommen muss, sollte von der Möglichkeit eines berufsbegleitenden Studiums Gebrauch machen.

Ein Abendstudium oder duales Studium setzt zwar auf regelmäßige Präsenzen, nimmt aber auf die Berufstätigkeit Rücksicht. Diejenigen, die sich maximale Freiheiten wünschen, sollten dahingegen ein Fernstudium ins Auge fassen.

All diese Studienformen können den Teilnehmenden den grundständigen Bachelor oder weiterführenden Master bescheren. Als Studiengänge kommen für Automobilkaufleute vor allem die folgenden Disziplinen in Betracht:

  • Wirtschaftswissenschaft
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Automobilwirtschaft
  • Handelsbetriebswirtschaft

Weiterbildung