Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung Berufskraftfahrer

Weiterbildungen sind f√ľr Berufskraftfahrer/innen stets ein gro√ües Thema, denn so verbessern sie nicht nur ihre Karrierechancen, sondern erhalten auch ihre Besch√§ftigungsf√§higkeit, denn regelm√§√üige Weiterbildungen sind hier vorgeschrieben.

Wer als Berufskraftfahrer/in tätig ist, muss sich also regelmäßig mit seinen Weiterbildungsmöglichkeiten auseinandersetzen. Das Arbeitsamt kann in diesem Zusammenhang ein guter Ansprechpartner sein und fundierte Beratungen anbieten.

Ansonsten ist Eigeninitiative gefragt, weshalb es wichtig ist, dass sich Berufskraftfahrer/innen ein eigenes Bild machen. Im Folgenden erfahren sie viel Wissenswertes.

Berufsbild Berufskraftfahrer/in ‚Äď Karrierechancen und Verdienstm√∂glichkeiten

Berufskraftfahrer/innen sind diejenigen, die f√ľr den G√ľterverkehr auf der Stra√üe sorgen. In der Regel treten sie als LKW-Fahrer/innen in Erscheinung und transportieren G√ľter unterschiedlichster Art.

Berufskraftfahrer/innen können allerdings auch in der Personenbeförderung eingesetzt und somit als Busfahrer/innen tätig werden.

Der Transport von G√ľtern und auch die Personenbef√∂rderung sind wichtige Aufgabenbereiche, in denen dringend Personal gebraucht wird. Daraus ergeben sich f√ľr Berufskraftfahrer/innen vielversprechende Besch√§ftigungsm√∂glichkeiten.

Insbesondere in den folgenden Bereichen können sich spannende Jobchancen ergeben:

  • Busreiseunternehmen
  • Verkehrsbetriebe
  • Speditionen
  • Post- und Kurierdienste

Die Verdienstmöglichkeiten von Berufskraftfahrern können variieren und lassen sich nur schwer pauschalisieren. Dennoch kann man hier von einem durchschnittlichen Gehalt zwischen rund 30.000 Euro und 40.000 Euro brutto im Jahr ausgehen.

Per Weiterbildung Berufskraftfahrer/in werden

Wer Berufskraftfahrer/in werden m√∂chte, absolviert √ľblicherweise die dreij√§hrige Ausbildung. F√ľr diejenigen, die den Quereinstieg anstreben, besteht aber auch die M√∂glichkeit, per Weiterbildung Berufskraftfahrer/in zu werden.

So kann man die Grundqualifizierung absolvieren und die Basis f√ľr einen Neustart als Berufskraftfahrer/in schaffen.

Weiterbildungsm√∂glichkeiten f√ľr Berufskraftfahrer/innen

Qualifizierte Berufskraftfahrer/innen kommen in den Genuss unterschiedlichster Weiterbildungsmöglichkeiten.

Hier sind vor allem Seminare zu nennen, die vielfach auch zur Erf√ľllung der Weiterbildungspflicht dienen. Zugleich lernen Berufskraftfahrer/innen dadurch viel und k√∂nnen sich so den Herausforderungen des beruflichen Alltags anpassen.

Dabei geht es typischerweise unter anderem um die folgenden Themen:

  • Sozialvorschriften
  • Fahrverhalten
  • Fahrsicherheit
  • Ladungssicherung
  • Fahrgastsicherheit
  • Gefahrguttransporte
  • Sicherheitstechnik

Fortbildungen f√ľr Berufskraftfahrer/innen

Neben Seminaren und Kursen gibt es auch Fortbildungen f√ľr Berufskraftfahrer/innen. Im Rahmen einer solchen Ma√ünahme geht es nicht nur um den Ausbau der Kenntnisse und Kompetenzen, sondern auch um den Erwerb eines h√∂heren beruflichen Abschlusses.

Dieser kann f√ľr den Aufstieg auf der Karriereleiter entscheidend sein. Ambitionierte Berufskraftfahrer/innen sollten sich daher mit den folgenden Qualifikationen auseinandersetzen:

  • Meister/in ‚Äď Kraftverkehr
  • Fachwirt/in ‚Äď G√ľterverkehr und Logistik
  • Techniker/in ‚Äď Verkehrstechnik
  • Techniker/in ‚Äď Kraftfahrzeugtechnik
  • Technische/r Fachwirt/in

Welches Studium bietet sich f√ľr Berufskraftfahrer/innen an?

Die Akademisierung geht auch an ambitionierten Berufskraftfahrern nicht vorbei. Wer im Job aufsteigen und mehr Verantwortung √ľbernehmen m√∂chte, braucht heutzutage vielfach einen Studienabschluss.

Speziell f√ľr Berufskraftfahrer/innen, die viel unterwegs sind, bietet sich ein flexibles Fernstudium als Studium neben dem Beruf an. Diese Studienform bietet maximale Freiheiten und l√§sst sich an die Lebenssituation anpassen.

Als Berufskraftfahrer/in sollte man außerdem den folgenden Studiengängen besondere Beachtung schenken:

  • Verkehrsbetriebswirtschaft
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Logistik
  • Supply Chain Management
  • Verkehrsingenieurwesen
  • Fahrzeugtechnik

Wer ist f√ľr die Berufskraftfahrer-Weiterbildung besonders geeignet?

Der Beruf des Berufskraftfahrers kann sehr fordernd sein, weshalb nur Menschen, die auch persönlich geeignet sind, diesen ergreifen sollten.

In erster Linie kommt es dabei vor allem auf die folgenden Punkte an:

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverl√§ssigkeit
  • Freude am Fahren
  • Genauigkeit
  • Eigenst√§ndigkeit
  • Belastbarkeit
  • Flexibilit√§t

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Berufskraftfahrer/innen werden aktuell gesucht, sodass sich leicht entsprechende Stellenangebote finden lassen. Nichtsdestotrotz sollten Interessierte nichts √ľberst√ľrzen und sich eingehend informieren.

Dazu gehört es unter anderem auch, den folgenden Tipp aus unserer Redaktion zu beherzigen.

Ziehen Sie auch Alternativen zur Berufskraftfahrer-Weiterbildung in Betracht!

Bevor man sich festlegt, sollte man auch Alternativen zur Berufskraftfahrer-Weiterbildung ins Auge fassen. Das gilt vor allem f√ľr Berufswechsler/innen, die einen entsprechenden Quereinstieg planen.

Mitunter ist auch eine der folgenden Umschulungen eine √úberlegung wert:

  • Fachkraft im Fahrbetrieb
  • Kraftfahrzeugmechatroniker/in
  • Fachkraft f√ľr M√∂bel-, K√ľchen- und Umzugsservice
  • Eisenbahner/in im Betriebsdienst Lokf√ľhrer/in und Transport
  • Kaufmann/-frau im Eisenbahn- und Stra√üenverkehr
  • Kaufmann/-frau f√ľr Verkehrsservice
  • Eisenbahner/in in der Zugverkehrssteuerung

Ansonsten sind auch Weiterbildungen f√ľr die genannten Berufe spannende Optionen f√ľr weitere Qualifizierungen als Berufskraftfahrer/in.

Weiterbildung