Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung Prozessmanagement

Wer per Weiterbildung im Prozessmanagement Karriere machen möchte, sollte um die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten wissen. Zudem ist es wichtig, sich mit dem Prozessmanagement als Tätigkeitsfeld auseinanderzusetzen.

Grunds√§tzlich sollten Interessierte eigenst√§ndig recherchieren und mit verschiedenen Anbietern in Kontakt treten. Zudem kann es sich lohnen, aktuelle Stellenangebote zu studieren. Eine ausf√ľhrliche Beratung beim Arbeitsamt kann ebenfalls sehr aufschlussreich sein.

Im Idealfall nutzt man verschiedene Informationsquellen und verschafft sich so einen √úberblick √ľber das Potenzial von Prozessmanagement-Weiterbildungen.

Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten im Prozessmanagement

Bevor man sich aber intensiver mit den Qualifizierungen auf dem Gebiet des Prozessmanagements befasst, sollte man ergr√ľnden, worum es dabei geht. Das Prozessmanagement l√§sst sich als der betriebliche Teilbereich beschreiben, der sich mit der Planung, Konzeption, Steuerung und Optimierung von Gesch√§ftsprozessen befasst.

Unterschiedlichste Aufgaben können somit mit einer Tätigkeit im Prozessmanagement einhergehen. Vor allem in den folgenden Bereichen werden kompetente Prozessmanager/innen gebraucht:

  • Gesundheitswesen
  • Pflege
  • IT
  • Finanzwesen
  • Logistik

Es ergeben sich somit Karrierechancen in den unterschiedlichsten Bereichen. Aus diesem Grund ist es kaum m√∂glich, allgemeing√ľltige Aussagen zu den Verdienstm√∂glichkeiten zu treffen. Je nach Position und Einsatzbereich kann es von Fall zu Fall Unterschiede geben.

Nichtsdestotrotz suchen Interessierte nach konkreten Zahlen zur groben Orientierung. Hier kann ein durchschnittliches Gehalt von rund 40.000 Euro bis 60.000 Euro brutto im Jahr herangezogen werden.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Prozessmanagement

Diejenigen, die Gefallen am Prozessmanagement finden und sich dementsprechend qualifizieren m√∂chten, sto√üen im Zuge ihrer Recherche auf zahlreiche Weiterbildungsm√∂glichkeiten. Daher ist es wichtig, sich Zeit f√ľr die Wahl zu nehmen.

So kann man unterschiedliche Qualifizierungen unter die Lupe nehmen und zugleich die eigenen Karrierepl√§ne ergr√ľnden.

Auch ein Beratungstermin beim Arbeitsamt kann in Anspruch genommen werden, um die richtige Weiterbildung im Prozessmanagement zu finden.

Seminare im Bereich Prozessmanagement

Mithilfe eines Seminars kann man sich fundierte Kenntnisse aus einem Teilbereich des Prozessmanagements aneignen. Das bietet sich f√ľr alle an, die hier bereits t√§tig sind und ihr Know-How spezialisieren, aktualisieren oder erweitern m√∂chten.

Lohnende Themen f√ľr solche Seminare zum Prozessmanagement sind unter anderem:

  • Prozessoptimierung
  • Prozessanalyse
  • Dokumentation
  • Organisation
  • Controlling

Fortbildungen in Sachen Prozessmanagement

Seminare haben ihre Daseinsberechtigung und sind oftmals sehr n√ľtzlich, zu einem h√∂heren beruflichen Abschluss f√ľhren sie aber nicht. F√ľr Menschen, die ambitionierte Karrierepl√§ne verfolgen, kann dies ein Mako sein.

Eine Fortbildung in Sachen Prozessmanagement kann hier Abhilfe schaffen und zu einem anerkannten Fortbildungsabschluss f√ľhren. Hier bieten sich vor allem die folgenden Qualifizierungen an:

  • IHK-Fachkraft f√ľr Prozessmanagement
  • Prozessmanager/in IHK

Welches Studium bietet sich f√ľr eine Karriere im Prozessmanagement an?

Wenn es um eine Karriere im Prozessmanagement geht, d√ľrfen die betreffenden Studienangebote heutzutage nicht mehr ausgeblendet werden. Die zunehmende Akademisierung sorgt daf√ľr, dass akademische Grade immer wichtiger werden.

Das gilt in besonderem Maße im anspruchsvollen Prozessmanagement. Es stehen zahlreiche Studiengänge zur Auswahl, wobei die folgenden Studienfächer besondere Beachtung finden sollten:

  • Prozessmanagement
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Projektmanagement
  • Gesundheits√∂konomie
  • Pflegemanagement
  • Logistik
  • Controlling

Berufst√§tige werden keineswegs von den Studienm√∂glichkeiten ausgeschlossen, denn f√ľr sie gibt es an immer mehr Hochschulen die M√∂glichkeit eines berufsbegleitenden Studiums.

Ein Fernstudium bietet maximale Flexibilität und lässt sich gut mit dem Beruf und/oder der Familie vereinbaren. Ansonsten kann auch ein Abendstudium oder anderes Teilzeitstudium eine Option sein.

Wer ist f√ľr die Prozessmanagement-Weiterbildung besonders geeignet?

Formale Voraussetzungen gelten f√ľr unterschiedliche Weiterbildungen im Bereich Prozessmanagement. Dass diese je nach Qualifizierungsma√ünahme variieren k√∂nnen, liegt in der Natur der Sache.

Die Anforderungen an die pers√∂nliche Eignung f√ľr das Prozessmanagement pr√§sentieren sich dahingegen einheitlich. So sollte man die folgenden Kriterien erf√ľllen, wenn man mit einer Karriere als Prozessmanager/in lieb√§ugelt:

  • Zuverl√§ssigkeit
  • Organisationsgeschick
  • Einsatzbereitschaft
  • Genauigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Anpassungsf√§higkeit
  • strukturierte Arbeitsweise
  • Durchsetzungsverm√∂gen
  • kaufm√§nnisches Interesse

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Eine Prozessmanagement-Weiterbildung kann der Schl√ľssel zum beruflichen Gl√ľck sein. Interessierte sollten das Potenzial erkennen und die Gelegenheit nutzen, sich weiterzuentwickeln. Zun√§chst sollten sie aber auch den folgenden Tipp beachten.

Stellen Sie die Finanzierung Ihrer Weiterbildung Prozessmanagement sicher!

Weiterbildungen im Bereich Prozessmanagement können zum Teil mehrere Tausend Euro kosten und somit eine kostspielige Angelegenheit sein. Dass es dann einer soliden Finanzierung bedarf, steht außer Frage.

Grundsätzlich gibt es vor allem die folgenden Optionen:

  • Kredit
  • Stipendium
  • (Aufstiegs-)BAf√∂G
  • Bildungsgutschein

Mitunter kommt auch eine andere Förderung in Betracht. Interessierte sollten sich unter anderem beim Arbeitsamt beraten lassen und dort die möglichen Förderungen beantragen.

Auch die Weiterbildungsanbieter können hinsichtlich der Finanzierung beratend tätig werden.

Weiterbildung