Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung Verwaltungsfachangestellte IHK

Verwaltungsfachangestellte IHK sind Spezialisten f√ľr die Verwaltung der Industrie- und Handelskammern. Zugleich sind ihnen auch die Handwerkskammern bestens vertraut. Nach der anerkannten Ausbildung im √∂ffentlichen Dienst sind entsprechende Fachkr√§fte somit bestens gewappnet f√ľr die allt√§glichen Verwaltungsaufgaben bei den Kammern. Diejenigen, die ihr ganzes Potenzial aussch√∂pfen m√∂chten, sollten an die eine oder andere Weiterbildung denken.

Weiterbildungen f√ľr Verwaltungsfachangestellte IHK stehen in gro√üer Zahl zur Verf√ľgung und bieten die M√∂glichkeit, sich fachlich weiterzuentwickeln. Eine nachhaltige Karriere ist der Lohn der damit verbundenen M√ľhen und der zentrale Anreiz. Interessierte sollten einerseits umfassend recherchieren und andererseits einen Beratungstermin beim Arbeitsamt vereinbaren. So erfahren sie alles Wissenswerte und k√∂nnen die Weichen f√ľr ihre berufliche Zukunft stellen.

Berufsbild Verwaltungsfachangestellte/r IHK ‚Äď Berufsaussichten und Verdienstm√∂glichkeiten

Wenn von Verwaltungsfachangestellten IHK die Rede ist, sind eigentlich Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern gemeint.

Diese sind f√ľr B√ľroarbeiten und Verwaltungsaufgaben im Bereich der Kammern ausgebildet und finden daher in den folgenden Bereichen Besch√§ftigungsm√∂glichkeiten vor:

  • Handwerkskammern
  • Industrie- und Handelskammern

Die Aufgaben von Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung HWK und IHK umfassen unter anderem die Aktenf√ľhrung, die Erarbeitung von Vorschriften, die Antragspr√ľfung sowie die B√ľrgerberatung. Langeweile kommt so garantiert nicht auf. Die Verdienstm√∂glichkeiten k√∂nnen je nach Einzelfall variieren, lassen sich aber im Durchschnitt auf etwa 30.000 Euro bis 40.000 Euro brutto im Jahr beziffern.

Die Weiterbildungsm√∂glichkeiten f√ľr Verwaltungsfachangestellte

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung IHK verf√ľgen zwar √ľber ein solides Fundament, d√ľrfen das lebenslange Lernen aber dennoch nicht vergessen. Es ist daher wichtig, dass sie um ihre Weiterbildungsm√∂glichkeiten wissen und diese auch nutzen. Auf diese Art und Weise entwickeln sie ein individuelles Qualifikationsprofil, das ihnen attraktive Karrierechancen beschert.

Anpassungsqualifizierungen f√ľr Verwaltungsfachangestellte

Im Rahmen einer sogenannten Anpassungsqualifizierung können Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung HWK und IHK ihr Wissen aktualisieren, spezialisieren oder ausbauen. Seminare, Workshops und auch Fernkurse machen dies möglich und befassen sich zum Beispiel mit den folgenden Themen:

  • Verwaltungswesen
  • B√ľrokommunikation
  • Korrespondenz
  • Verwaltungsrecht
  • B√ľrotechnik
  • Sekretariat
  • Personalwesen
  • Rechnungswesen

Aufstiegsweiterbildungen f√ľr Verwaltungsfachangestellte

Ein h√∂herer beruflicher Abschluss winkt ambitionierten Verwaltungsfachangestellten IHK im Rahmen einer Aufstiegsweiterbildung. Wer nach der passenden Fortbildung f√ľr den Aufstieg auf der Karriereleiter sucht, sollte an die folgenden Abschl√ľsse denken:

  • Fachwirt/in ‚Äď B√ľro- und Projektorganisation
  • Betriebswirt/in ‚Äď Kommunikation und B√ľromanagement
  • Fachwirt/in ‚Äď Verwaltung

Wie können Verwaltungsfachangestellte berufsbegleitend studieren?

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern k√∂nnen beispielsweise an Seminaren und Fortbildungen teilnehmen, um sich weiterzubilden. Wer im Zuge einer Qualifizierung der zunehmenden Akademisierung Rechnung tragen m√∂chte, sollte an ein berufsbegleitendes Studium denken. Insbesondere die folgenden Studieng√§nge eignen sich bestens f√ľr ambitionierte Verwaltungsfachangestellte:

  • Verwaltungswissenschaft
  • Staatswissenschaft
  • Verwaltungsmanagement
  • Rechtswissenschaft
  • Public Management

Möglich wird ein solches Studium neben dem Beruf dank spezieller Studienformen. So kann man an so mancher Hochschule ein Fernstudium, Abendstudium oder anderes Teilzeitstudium absolvieren.

Welche Weiterbildungsförderungen können Verwaltungsfachangestellte IHK erhalten?

Die Investition in eine Weiterbildung kann sich sp√§ter im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen. Verwaltungsfachangestellte IHK, die nebenbei eine zus√§tzliche Qualifikation anstreben, haben zwar weiterhin ihr festes Einkommen, k√∂nnen aber dennoch finanziell unter Druck geraten. Die teils hohen Lehrgangsgeb√ľhren sind daf√ľr verantwortlich.

F√∂rderungen k√∂nnen hier Abhilfe schaffen und die Finanzierung sicherstellen. Das Arbeitsamt stellt beispielsweise unter bestimmten Voraussetzungen einen Bildungsgutschein aus. Neben dem Bildungsgutschein vom Arbeitsamt gibt es noch einige weitere F√∂rderungen, die f√ľr eine Weiterbildung f√ľr Verwaltungsfachangestellte in Betracht kommen.

Aufstiegs-BAföG, Aufstiegsstipendium, Weiterbildungsstipendium und Bildungsprämie sind hier erwähnenswerte Optionen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Verwaltungsfachangestellten-Weiterbildung?

All diejenigen, die nach ihrer Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten IHK aufsteigen möchten, sich bei der Wahl der richtigen Maßnahme aber noch nicht sicher sind, sollten auch die Alternativen kennen.

Diese ergeben sich vor allem aus √§hnlichen Berufsbildern, denn indem man eine Weiterbildung eines √§hnlichen Berufs absolviert, kann man √ľber den Tellerrand hinausschauen und sich breiter aufstellen.

Ein Verweis auf die folgenden Berufe kann f√ľr die Weiterbildungssuche folglich sehr hilfreich sein:

  • Verwaltungsfachangestellte/r ‚Äď Kommunalverwaltung
  • Verwaltungsfachangestellte/r ‚Äď Landesverwaltung
  • Verwaltungsfachangestellte/r ‚Äď Bundesverwaltung
  • Verwaltungsfachangestellte/r ‚Äď Kirchenverwaltung
  • Fachangestellte/r f√ľr Arbeitsmarktdienstleistungen
  • Justizfachangestellte/r

Kaufm√§nnische Weiterbildungen kommen f√ľr Verwaltungsfachangestellte IHK ebenfalls in Betracht und erweitern ihren Kompetenzbereich. Indem man sich nicht zu stark fokussiert, sondern das gro√üe Ganze betrachtet, profitiert man folglich von zahlreichen Weiterbildungsm√∂glichkeiten. Im Zweifelsfall kann eine Beratung beim Arbeitsamt sehr aufschlussreich sein.

Stellenangebote f√ľr Verwaltungsfachangestellte

Verwaltungsfachangestellte, die sich mit der Wahl der richtigen Weiterbildung unsicher sind, sollten aktuelle Stellenangebote nutzen.

Behörden und Unternehmen veröffentlichen regelmäßig Stellenanzeigen und geben darin an, welche Qualifikationen die Bewerber/innen vorweisen können sollen. So kann man sich einen Eindruck davon verschaffen, welche Weiterbildung sich karrieretechnisch besonders lohnt.

Interne Schulungen f√ľr Verwaltungsfachangestellte

Als Verwaltungsfachangestellte/r mit beruflichen Ambitionen sollte man nicht nur externe Bildungsanbieter ins Auge fassen, sondern auch an die Möglichkeit interner Schulungen denken.

Oftmals kann man w√§hrend der Arbeitszeit und ohne Kosten an entsprechenden Ma√ünahmen teilnehmen und sich intern f√ľr h√∂here Positionen qualifizieren.

Per Weiterbildung Verwaltungsfachangestellte/r werden

Per Weiterbildung Verwaltungsfachangestellte/r zu werden, ist ein Wunsch, den einige Menschen haben. Diese sollten allerdings wissen, dass es sich um einen Ausbildungsberuf handelt.

In der Regel absolviert man die Ausbildung im √∂ffentlichen Dienst und schafft so die Grundlage f√ľr seine weitere Karriere.

F√ľr diejenigen, die bislang etwas anderes gemacht haben und nun umsatteln m√∂chten, gibt es zwar keine Verwaltungsfachangestellten-Weiterbildung, aber die M√∂glichkeit einer Umschulung.

Im Zuge einer solchen Zweitausbildung können sie den Beruf ergreifen.

Achtung! Tipp aus unserer Redaktion

Verwaltungsfachangestellte, die Karriere machen m√∂chten, sollten sich um regelm√§√üige Weiterbildungen k√ľmmern. In der Praxis kann sich die Umsetzung des lebenslangen Lernens als sehr herausfordernd erweisen. Interessierte tun daher gut daran, sich gut zu informieren und den folgenden Tipp aus unserer Redaktion zu befolgen.

Nutzen Sie verschiedene Beratungsangebote!

Um das Potenzial der verschiedenen Weiterbildungsm√∂glichkeiten f√ľr Verwaltungsfachangestellte vollends auszusch√∂pfen, muss man sich zun√§chst einen √úberblick verschaffen.

Dazu sollten Interessierte nicht nur mit verschiedenen Bildungsanbietern Kontakt aufnehmen, sondern auch einen Termin beim Arbeitsamt vereinbaren. Dort werden sie ausf√ľhrlich beraten und erhalten Hinweise zu F√∂rderm√∂glichkeiten. Auch die IHK kann Auskunft √ľber die Weiterbildungen und anschlie√üenden Perspektiven geben.