Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung Physiotherapie

Im Rahmen einer Physiotherapie-Weiterbildung k√∂nnen sich die Teilnehmenden physiotherapeutisch weiterbilden und auf diese Art und Weise ihre fachliche Kompetenz ausbauen. Das bietet sich in besonderem Ma√üe f√ľr Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten an, die sich im Anschluss an die Ausbildung dem lebenslangen Lernen widmen wollen. Parallel zum Job winken weitere Qualifikationen, die dem beruflichen Werdegang sehr f√∂rderlich sein k√∂nnen.

Wer als Physiotherapeut/in ambitionierte Karrierepl√§ne verfolgt, sollte die richtige Weiterbildung mit Bedacht w√§hlen. Ein Beratungsgespr√§ch beim Arbeitsamt kann zu diesem Zweck sehr aufschlussreich sein. Au√üerdem sollten Interessierte auf die Arbeitsmarktsituation in der Physiotherapie R√ľcksicht nehmen. Hier erfahren sie viel Wissenswertes und k√∂nnen so ihre Weiterbildungssuche beginnen.

Berufsaussichten und Verdienstmöglichkeiten in der Physiotherapie

Wenn es um Qualifizierungen auf dem Gebiet der Physiotherapie geht, lohnt es sich, zun√§chst das Berufsbild des Physiotherapeuten beziehungsweise der Physiotherapeutin genauer anzusehen. Physiotherapeut/in ist ein Gesundheitsfachberuf, der sich auf die F√∂rderung der Bewegungs- und Funktionsf√§higkeit des K√∂rpers konzentriert. Spezielle √úbungen und √§u√üerliche Anwendungen stellen den Kern der Physiotherapie dar, die fr√ľher auch als Krankengymnastik bezeichnet wurde.

Als Physiotherapeut/in leitet man Menschen mit k√∂rperlichen Bewegungseinschr√§nkungen an und bringt ihnen verschiedene √úbungen bei. Zugleich begleitet man die Ausf√ľhrung und f√ľhrt zus√§tzliche Anwendungen, wie zum Beispiel Massagen, durch. Der therapeutische Aspekt steht dabei im Vordergrund, sodass es vorrangig um die Behandlung bestehender Beschwerden geht.

Aber auch pr√§ventive Ma√ünahmen sind innerhalb der Physiotherapie an der Tagesordnung. Physiotherapeuten verf√ľgen somit √ľber geballte Fachkompetenz, die sie insbesondere in den folgenden Bereichen einbringen k√∂nnen:

  • Kliniken und Krankenh√§user
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Praxen f√ľr Physiotherapie
  • Pflegeeinrichtungen
  • Behindertenhilfe
  • Therapiezentren
  • Facharztpraxen

Die Einkommenssituation von Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten kann von Fall zu Fall variieren. Wer sich hinsichtlich der Verdienstmöglichkeiten informieren möchte, kann sich dennoch an einem durchschnittlichen Gehalt zwischen rund 24.000 Euro und 40.000 Euro brutto im Jahr orientieren.

Per Weiterbildung Physiotherapeut/in werden

Menschen mit dem Berufswunsch Physiotherapeut/in suchen zuweilen nach einer passenden Weiterbildung.

Da es sich aber um einen Gesundheitsfachberuf handelt, der im Rahmen einer schulischen Ausbildung an einer Berufsfachschule f√ľr Physiotherapie erlernt wird, kann es keine entsprechenden Weiterbildungen f√ľr Quereinsteiger/innen geben. F√ľr den staatlichen Abschluss ist die Ausbildung zwingend erforderlich.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Physiotherapie

Dass man nicht per Weiterbildung Physiotherapeut/in werden kann, sollte Interessierten an diesem Berufsbild bekannt sein. Diejenigen, die die staatliche Abschlusspr√ľfung bestanden haben und somit ausgebildete Physiotherapeuten sind, kommen aber in den Genuss vielf√§ltiger Weiterbildungsm√∂glichkeiten.

Wenn es um eine Physiotherapie-Weiterbildung geht, stehen somit Weiterbildungen f√ľr Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten im Fokus. In diesem Bereich existiert eine gro√üe Vielfalt, weshalb die Wahl der richtigen Qualifizierung mit Bedacht erfolgen sollte.

Seminare und Kurse im Bereich Physiotherapie

Seminare und Kurse sind bestens f√ľr Physiotherapeuten geeignet, die ihr Wissen auffrischen, erweitern oder spezialisieren m√∂chten.

Da es im Zuge dessen um eine Anpassung der Kenntnisse und Kompetenzen geht, ist vielfach von Anpassungsqualifizierungen die Rede. So lässt sich das physiotherapeutische Know-How aktuell halten und an die Entwicklungen der Physiotherapie anpassen.

Dass Seminare und andere Kurse auf dem Gebiet der Physiotherapie sehr sinnvoll sind, steht außer Frage. Interessierte fragen sich allerdings, wie sie sich entscheiden sollen. Die nachfolgende Auswahl listet beispielhaft einige lohnende Themen auf:

  • Bewegungslehre
  • Entspannungsverfahren
  • Atemtherapie
  • manuelle Therapie

Fortbildungen in der Physiotherapie

All diejenigen, die die dreij√§hrige Ausbildung zum Physiotherapeuten gemeistert und zudem bereits gewisse Berufserfahrung gesammelt haben, sollten √ľber den Erwerb eines h√∂heren Abschlusses nachdenken.

Eine Physiotherapie-Fortbildung macht dies m√∂glich und garantiert eine allgemeine Anerkennung der Qualifikation. So kann ein Fortbildungsabschluss zu einem Aufstieg auf der Karriereleiter inklusive Gehaltserh√∂hung f√ľhren.

Zur Auswahl stehen hier unter anderem die folgenden Fortbildungen:

  • Fachwirt/in ‚Äď Gesundheits- und Sozialwesen
  • Betriebswirt/in ‚Äď Management im Gesundheitswesen
  • Fitnessfachwirt/in
  • Sportfachwirt/in
  • Qualit√§tsbeauftragte/r ‚Äď Gesundheits- und Sozialwesen

Studienm√∂glichkeiten f√ľr Physiotherapeuten

Die Akademisierung macht auch vor der Physiotherapie nicht Halt und hat an einigen Hochschulen entsprechende Studienmöglichkeiten entstehen lassen.

F√ľr ausgebildete Physiotherapeuten, die ihre Berufst√§tigkeit nicht vollends aufgeben m√∂chten und trotzdem einen akademischen Grad anstreben wollen, gibt es die M√∂glichkeit eines berufsbegleitenden Studiums. Die folgenden Studienformen sorgen f√ľr eine gute Vereinbarkeit von Studium und Beruf:

  • Fernstudium
  • Duales Studium
  • Abendstudium

Physiotherapeuten können so wertvolle Praxiserfahrungen sammeln und weiterhin Geld verdienen, während sie parallel Physiotherapie, Therapiewissenschaft, Heilpädagogik, Rehabilitation, Bewegungstherapie oder ein ähnliches Fach studieren.

Zun√§chst k√∂nnen sie so den grundst√§ndigen Bachelor anstreben. Sp√§ter kann dann ein weiterf√ľhrendes Studium neben dem Beruf zum international anerkannten Master-Abschluss f√ľhren.

Weiterbildung