Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung Heilerziehungspfleger

Weiterbildungen f√ľr Heilerziehungspfleger/innen sind der Karriere sehr f√∂rderlich, denn sie sorgen f√ľr zus√§tzliche Kenntnisse und Kompetenzen auf dem Gebiet der Heilerziehungspflege. Im Rahmen einer entsprechenden Ma√ünahme k√∂nnen die Teilnehmenden auf der abgeschlossenen Ausbildung aufbauen und sich tiefergehend mit der Heilerziehungspflege befassen.

Dadurch können sie ihren Job noch besser machen und sich fachlich weiterentwickeln.

Dass Heilerziehungspfleger-Weiterbildungen √ľberaus sinnvoll und aussichtsreich sein k√∂nnen, steht au√üer Frage. Allerdings existiert eine Vielzahl an Weiterbildungsm√∂glichkeiten, sodass Interessierte zun√§chst die richtige Ma√ünahme finden m√ľssen. Gleichzeitig m√ľssen sie ihren Alltag neu strukturieren, um Beruf und Weiterbildung miteinander zu vereinbaren.

Ein Beratungstermin beim Arbeitsamt kann Heilerziehungspflegern helfen, sich im Dschungel der Qualifizierungsmaßnahmen zurechtzufinden. Im Folgenden erfahren sie aber auch viel Wissenswertes und können so eigenständig recherchieren.

Berufsbild Heilerziehungspfleger/in ‚Äď Karrierechancen und Verdienstm√∂glichkeiten

Heilerziehungspfleger/innen k√ľmmern sich um Menschen mit Behinderung und betreuen diese p√§dagogisch, pflegerisch und lebenspraktisch. Ihre Unterst√ľtzung erfolgt demnach auf mehreren Ebenen und dient stets dem Zweck, die Lebensqualit√§t der Betreuten zu verbessern. Diese haben mehr M√∂glichkeiten zur Teilhabe und k√∂nnen ihren Alltag so besser bew√§ltigen.

Die Heilerziehungspflege spielt innerhalb der stationären und auch ambulanten Behindertenhilfe eine große Rolle.

Wer diesem Beruf nachgeht, hat einen √ľberaus sinnstiftenden Job und zugleich in den folgenden Bereichen beste Perspektiven:

  • Pflegeeinrichtungen
  • Pflegedienste
  • Wohnheime f√ľr Menschen mit Behinderung
  • Behindertenwerkst√§tten
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Kinderg√§rten
  • Schulen
  • Beratungsstellen

Wissenswert sind auch die Verdienstmöglichkeiten, die Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspflegern offenstehen.

Je nach Einsatzbereich, Qualifikationsprofil und Erfahrung kann es im Einzelfall zwar gravierende Unterschiede geben, aber grundsätzlich bewegt sich das durchschnittliche Gehalt zwischen rund 32.000 Euro und 54.000 Euro brutto im Jahr.

Per Weiterbildung Heilerziehungspfleger/in werden

Menschen, die ihre berufliche Zukunft in der Behindertenhilfe sehen, sollten den Beruf des Heilerziehungspflegers ins Auge fassen.

Wer nun aber nach einer M√∂glichkeit sucht, per Weiterbildung Heilerziehungspfleger/in zu werden, sollte sich mit dem √ľblichen Qualifizierungsweg befassen. Die Qualifikation kann im Rahmen einer schulischen Ausbildung an einer einschl√§gigen Fachschule erlangt werden.

Es besteht zuweilen aber auch die M√∂glichkeit, das Ganze als Weiterbildung zu absolvieren. Je nach Lehrgangsform dauert die Ma√ünahme dann zwei bis f√ľnf Jahre, bevor die staatliche Abschlusspr√ľfung stattfinden kann.

Weiterbildungsm√∂glichkeiten f√ľr Heilerziehungspfleger/innen

Bereits ausgebildete Heilerziehungspfleger/innen können enorm vom lebenslangen Lernen profitieren und sich mithilfe verschiedener Maßnahmen fachlich weiterentwickeln.

Auf diese Art und Weise kann es ihnen gelingen, auf der Karriereleiter aufzusteigen und interessante Posten zu ergattern. Wer daher nach der passenden Qualifizierung Ausschau h√§lt, wird mit einer Vielzahl an Weiterbildungsm√∂glichkeiten f√ľr Heilerziehungspfleger/innen konfrontiert.

Es kann somit herausfordernd sein, die richtige Wahl zu treffen. Damit dies dennoch gelingt, sollten sich ambitionierte Heilerziehungspfleger/innen gut informieren und gegebenenfalls auch beim Arbeitsamt beraten lassen.

Seminare und Kurse f√ľr Heilerziehungspfleger/innen

F√ľr Heilerziehungspfleger/innen werden zahlreiche Seminare und Kurse angeboten. Diese dienen als sogenannte Anpassungsqualifizierungen, da es um eine Anpassung an die Anforderungen des Arbeitsmarktes geht.

Die Teilnehmenden können ihr Fachwissen, auffrischen, aktualisieren, erweitern oder spezialisieren.

Daf√ľr bieten sich insbesondere die folgenden Themen an:

  • Sonderp√§dagogik
  • Altenpflege
  • Krankenpflege
  • Erziehungsberatung
  • Motop√§die
  • Psychomotorik
  • Behindertenarbeit
  • Kommunikation
  • Entspannungstechniken
  • Hygiene

Fortbildungen f√ľr Heilerziehungspfleger/innen

Auch Aufstiegsqualifizierungen stehen bei Heilerziehungspflegern hoch im Kurs und erweisen sich als wichtige Bausteine f√ľr die weitere Karriere.

Mithilfe einer Fortbildung k√∂nnen Heilerziehungspfleger/innen h√∂here berufliche Abschl√ľsse erlangen. Die folgenden Qualifikationen sind in diesem Zusammenhang zu nennen und sorgen f√ľr beste Aufstiegschancen in der Heilerziehungspflege:

  • Fachwirt/in ‚Äď Gesundheits- und Sozialwesen
  • Fachwirt/in ‚Äď Erziehungswesen
  • Qualit√§tsbeauftragte/r ‚Äď Gesundheits- und Sozialwesen

Studienm√∂glichkeiten f√ľr Heilerziehungspfleger/innen

Als Heilerziehungspfleger/in bekommt man die zunehmende Akademisierung ebenfalls zu sp√ľren. Viele Positionen erfordern einen Studienabschluss, sodass ein Studium neben dem Beruf als perfekte Alternative zu weiteren Weiterbildungen erscheint.

Im Zuge dessen kann man nebenbei den Bachelor oder Master in einem der folgenden Fächer erlangen:

  • Heilp√§dagogik
  • Sonderp√§dagogik
  • Rehabilitation
  • Soziale Arbeit
  • Bildungswissenschaft
  • P√§dagogik
  • Gesundheitsp√§dagogik
  • Psychologie
  • Gesundheitspsychologie

F√ľr die Vereinbarkeit mit dem Beruf sorgen spezielle Studienformen, die auf die Situation von Berufst√§tigen eingehen.

Per Fernstudium, Abendstudium oder anderem Teilzeitstudium kann man berufsbegleitend studieren. Der hohe Anspruch eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums geht hier mit vielen Freiheiten einher.