Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung zur Kita-Leitung

Die Weiterbildung zur Kita-Leitung richtet sich an all diejenigen, die im pĂ€dagogischen Bereich Karriere machen möchten. Im Rahmen einer entsprechenden Qualifizierung können sich die Teilnehmenden fĂŒr die Kita-Leitung wappnen.

Angesichts der großen Personalnot im Erziehungswesen ergeben sich hier spannende Perspektiven. Ein BeratungsgesprĂ€ch beim Arbeitsamt macht dies beispielsweise deutlich und fĂŒhrt Interessierten die Perspektiven vor Augen. ZunĂ€chst sollte man aber eigenstĂ€ndig rund um die Weiterbildung zur Kita-Leitung recherchieren.

Im Folgenden erfahren angehende Kita-Leiter/innen viel Wissenswertes ĂŒber betreffende Weiterbildungen.

Berufsbild Kita-Leitung – Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten

Die Kita-Leitung ist fĂŒr die pĂ€dagogische und organisatorische FĂŒhrung einer Kindertageseinrichtung zustĂ€ndig.

KindertagesstÀtten und KindergÀrten brauchen eine gute Leitung, um ihren anspruchsvollen Aufgaben gerecht zu werden. Die Kita-Leitung arbeitet eng mit den Mitarbeitenden zusammen und setzt zugleich auf Kooperationen mit anderen Einrichtungen.

Die Elternarbeit sowie kommunale Behörden dĂŒrfen ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. Kita-Leiter/innen tragen somit dafĂŒr Sorge, dass die AblĂ€ufe innerhalb der Kita funktionieren, wĂ€hrend sie zugleich die Einrichtung nach außen vertreten.

Eine kompetente Kita-Leitung ist fĂŒr jede betreffende Einrichtung wichtig. Wer diese Qualifikation anstrebt, kann somit in den folgenden Bereichen eine verantwortungsvolle FĂŒhrungsposition bekleiden:

  • KindergĂ€rten
  • Kinderheime
  • Horte
  • Kinder- und Jugendhilfe

Je nach Einsatzbereich, Vorbildung und Erfahrung kann die Einkommenssituation von Kita-Leiterinnen variieren.

Im Allgemeinen können sich diese jedoch an einem durchschnittlichen Gehalt zwischen rund 35.000 Euro und 50.000 Euro brutto im Jahr orientieren.

Per Weiterbildung Kita-Leiter/in werden

Wer die Kita-Leitung kĂŒnftig ĂŒbernehmen möchte, sollte sich frĂŒhzeitig um eine entsprechende Qualifizierung kĂŒmmern.

Die Weiterbildung zur Kita-Leitung wird von verschiedenen Bildungseinrichtungen angeboten und kann beispielsweise zu einem der folgenden AbschlĂŒsse fĂŒhren:

  • Fachwirt/in fĂŒr Kita-Management
  • Zertifizierte Kita-Leitung
  • Fachwirt/in fĂŒr Erziehungswesen

Voraussetzungen, Dauer und Kosten der Weiterbildung zur Kita-Leitung

Die LehrgĂ€nge, die der Weiterbildung zur Kita-Leitung dienen, unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich des Abschlusses, sondern auch in Bezug auf die jeweiligen Rahmenbedingungen. Interessierte mĂŒssen daher genau differenzieren und ihre Recherche verfeinern.

FĂŒr all diejenigen, die sich zunĂ€chst einen ersten Eindruck verschaffen möchten, finden sich nachfolgend einige Eckdaten.

  • Voraussetzungen: abgeschlossene Ausbildung und Berufspraxis beispielsweise als Erzieher/in
  • Dauer: je nach Maßnahme und Lehrgangsform beispielsweise ein Jahr
  • Kosten: unterschiedlich, aber hĂ€ufig mehrere Tausend Euro

Welche finanziellen Hilfen gibt es fĂŒr die Weiterbildung zur Kita-Leitung?

Erzieher/innen, die zur Kita-Leitung aufsteigen möchten, sollten sich der Kosten der Weiterbildung bewusst sein und dafĂŒr sparen.

Zudem sollten sie auch nach möglichen Förderungen Ausschau halten. In diesem Zusammenhang sind insbesondere die folgenden Optionen zu nennen:

  • Bildungsgutschein
  • finanzielle UnterstĂŒtzung des Arbeitgebers
  • Stipendium
  • Aufstiegs-BAföG

Welche Alternativen gibt es zur Weiterbildung zur Kita-Leitung?

Die Qualifizierung zur Kita-Leitung kann viel Potenzial entfalten und den Teilnehmenden spannende Chancen bieten. Gleichzeitig sollten pÀdagogische FachkrÀfte auch um die Alternativen wissen.

Sie können im Rahmen anderer Fortbildungen beispielsweise einen der folgenden AbschlĂŒsse erlangen:

  • Betriebswirt/in – Sozialwesen
  • QualitĂ€tsbeauftragte/r im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Fachlehrer/in – Sonderschulen

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Erzieher/innen mit beruflichen Ambitionen sollten sich eingehend mit ihren Weiterbildungsmöglichkeiten befassen. Neben der Fortbildung zur Kita-Leitung gibt es auch das eine oder andere Seminar, das in Betracht kommt.

Die zunehmende Akademisierung sorgt zudem auch fĂŒr weiteres Entwicklungspotenzial. Interessierte sollten in diesem Zusammenhang zunĂ€chst den folgenden Tipp aus unserer Redaktion beherzigen.

Nutzen Sie die Möglichkeit eines Studiums neben dem Beruf!

Ein Fernstudium oder anderes Teilzeitstudium bietet viel FlexibilitÀt, wodurch eine gute Vereinbarkeit mit dem Beruf gegeben ist.

Erzieher/innen können somit trotz Job studieren und auf dem Weg zum Bachelor oder Master wissenschaftliche Theorie und pÀdagogische Praxis wunderbar miteinander verbinden.

Die folgenden FĂ€cher versprechen einen vielversprechenden Abschluss, der perfekt zur zunehmenden Akademisierung und einer langanhaltenden Karriere im Erziehungswesen passt:

  • PĂ€dagogik
  • Bildungswissenschaft
  • Soziale Arbeit
  • Sozialmanagement
  • HeilpĂ€dagogik
  • SozialpĂ€dagogik
  • SonderpĂ€dagogik

Weiterbildung