Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Weiterbildung Sozialmanagement

Wenn es um eine Weiterbildung in Sachen Sozialmanagement geht, haben Interessierte eine gro√üe Auswahl. Es ist daher wichtig, sich eingehend mit den Weiterbildungsm√∂glichkeiten zu besch√§ftigen, um die richtigen Weichen f√ľr die berufliche Zukunft zu stellen.

All diejenigen, die eine aussichtsreiche Karriere im Sozialwesen anstreben, sollten sich um eine Qualifizierung auf dem Gebiet des Sozialmanagements bem√ľhen. Auf diese Art und Weise erlangen sie fundiertes Wissen aus dem sozialen Bereich und verbinden dieses zugleich mit √∂konomischem Know-How.

Der besondere Reiz von Sozialmanagement-Weiterbildungen steht au√üer Frage. Interessierte sollten aber nichts √ľberst√ľrzen und zun√§chst sorgsam recherchieren. Ein Beratungstermin beim Arbeitsamt kann dabei sehr aufschlussreich sein.

Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten im Sozialmanagement

Interessierte an einer Qualifizierung im Bereich Sozialmanagement sollten zun√§chst den Karrierechancen auf den Grund gehen. Sozialmanager/innen bekleiden F√ľhrungspositionen in der Leitung von Einrichtungen des Sozialwesens.

Zudem finden sie auch in der Verwaltung sowie in karitativen Organisationen Besch√§ftigungsm√∂glichkeiten vor. Ihre Aufgaben reichen von der Organisation und Planung bis hin zur Durchf√ľhrung der betrieblichen Prozesse.

Sozialmanager/innen sind f√ľr die reibungslosen Abl√§ufe im Sozialwesen absolut unverzichtbar, da sie soziale und √∂konomische Aspekte miteinander in Einklang bringen. Die Verdienstm√∂glichkeiten sind ebenfalls von gro√üem Interesse und vervollst√§ndigen das Berufsbild.

Im Einzelfall kann es zwar Unterschiede geben, aber grundsätzlich bewegt sich das durchschnittliche Gehalt zwischen rund 36.000 Euro und 50.000 Euro brutto im Jahr.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Sozialmanagement

F√ľr eine langfristige Karriere im Sozialmanagement ist das lebenslange Lernen absolut unverzichtbar. Interessierte an einer entsprechenden Laufbahn sollten daher den verschiedenen Weiterbildungsm√∂glichkeiten auf den Grund gehen, indem sie sich eingehend beraten lassen und auch eigenst√§ndig recherchieren.

So finden sie Bildungsma√ünahmen, die sie fachlich weiter voranbringen. Im Folgenden finden sich einige Beispiele f√ľr Weiterbildungsm√∂glichkeiten in Sachen Sozialmanagement.

Seminare

Seminare zu einzelnen Themen des Sozialmanagements sind vielversprechende Qualifizierungen. Die Teilnehmenden konzentrieren sich auf einzelne Themen und bauen ihre diesbez√ľgliche Expertise aus.

Es bieten sich insbesondere Seminare und Kurse zu den folgenden Themen an:

  • Personalf√ľhrung
  • Sozialrecht
  • Projektmanagement
  • Inklusion
  • Sozialforschung

Fortbildungen

Neben einfachen Seminaren und Kursen existieren auch einige Fortbildungen, die √∂konomische Aspekte mit dem Sozialwesen verkn√ľpfen.

Im Rahmen einer solchen Fortbildung winkt ein h√∂herer beruflicher Abschluss, der den Aufstieg auf der Karriereleiter f√∂rdert. Erw√§hnenswert sind in diesem Zusammenhang vor allem die folgenden Abschl√ľsse:

  • Betriebswirt/in ‚Äď Gesundheits- und Sozialwesen
  • Fachwirt/in ‚Äď Gesundheits- und Sozialwesen
  • Fachwirt/in ‚Äď Erziehungswesen

Welches Studium bietet sich in Sachen Sozialmanagement an?

Ein Studium Sozialmanagement ist ebenfalls eine √úberlegung wert, denn so erlangt man mit dem Bachelor oder Master einen Hochschulabschluss mit internationaler Anerkennung.

In Zeiten zunehmender Akademisierung ist dies von gro√üem Wert. Wer bereits im Sozialwesen t√§tig ist, muss f√ľr das Studium keineswegs den Job an den Nagel h√§ngen, denn es gibt die M√∂glichkeit eines berufsbegleitenden Studiums.

Die folgenden Studienformen sorgen f√ľr eine gute Vereinbarkeit von Studium und Beruf:

  • Fernstudium
  • duales Studium
  • Abendstudium
  • Teilzeitstudium

Wer ist f√ľr das Sozialmanagement besonders geeignet?

Je nach Weiterbildung Sozialmanagement können die formalen Zulassungsbedingungen variieren. Interessierte sollten dies wissen und bei der Auswahl unbedingt beachten.

Zudem sollten sie sich die Frage stellen, ob sie f√ľr das Sozialmanagement geeignet sind. Diese Einsch√§tzung erfolgt stets subjektiv und sollte sich an den folgenden Aspekten orientieren:

  • Einf√ľhlungsverm√∂gen
  • Verst√§ndnis
  • Geduld
  • Kommunikationsst√§rke
  • Organisationsgeschick
  • Einsatzbereitschaft
  • betriebswirtschaftliches Interesse

Achtung! Tipp aus unserer Redaktion

Wenn es um eine Karriere im Sozialmanagement geht, sollte man sich kontinuierlich weiterbilden, um weiter voranzukommen. Neben verschiedenen Anbietern gibt auch das Arbeitsamt gerne Auskunft √ľber die entsprechenden Qualifizierungsm√∂glichkeiten.

Dabei ist es wichtig, sich nicht zu schnell auf das Sozialmanagement festzulegen, sondern auch andere Optionen in Betracht zu ziehen. Passend dazu gibt es nachfolgend einen kurzen Tipp aus unserer Redaktion.

Denken Sie auch an Alternativen zum Sozialmanagement!

In Zusammenhang mit dem Sozialmanagement kann von Alternativlosigkeit keine Rede sein.

Interessierte sollten auch die folgenden Disziplinen ins Auge fassen, um beispielsweise mithilfe eines Studiums neben dem Beruf ihre Karriere weiter voranzutreiben:

  • Gesundheitsmanagement
  • Pflegewirtschaft
  • Soziale Arbeit
  • Bildungswissenschaft

Weiterbildung