Informationsportal rund um die Thematik Arbeitslosigkeit, Jobsuche und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Website ist keine offizielle Website einer Arbeitsagentur oder einer anderen Behörde. mehr...

Umschulung Kältetechniker

Per Umschulung Kältetechniker/in zu werden, reizt viele Menschen, die nach einem beruflichen Neuanfang in einem aussichtsreichen Tätigkeitsfeld suchen. Die Kältetechnik erweist sich dabei als spannendes Metier. Wer hier beruflich durchstarten möchte, kann als Quereinsteiger/in an einer Umschulungsmaßnahme teilnehmen und so die betreffende Qualifikation erlangen.

All diejenigen, die ernsthaftes Interesse an der K√§ltetechniker-Umschulung haben, sollten zun√§chst wissen, dass sich dahinter typischerweise eine Zweitausbildung zum/zur Mechatroniker/in f√ľr K√§ltetechnik verbirgt.

Weitere Recherchen sind erforderlich, um sich mit den Eigenheiten und Perspektiven zu befassen. Hier erfahren Interessierte mehr und können sich einen ersten Eindruck verschaffen, bevor sie beispielsweise einen Beratungstermin beim Arbeitsamt wahrnehmen.

Berufsbild K√§ltetechniker/in ‚Äď Karrierechancen und Verdienstm√∂glichkeiten

Mechatroniker/innen f√ľr K√§ltetechnik widmen sich im beruflichen Alltag in erster Linie der Planung und Montage von Systemen und Anlagen aus den Bereichen K√§lte- und Klimatechnik. Dar√ľber hinaus obliegt ihnen die Wartung sowie Umbauten betreffender Anlagen und Systeme. Gefragt sind diese Kompetenzen insbesondere in den folgenden Bereichen:

  • Geb√§udetechnik
  • K√§ltetechnik
  • Klimatechnik
  • W√§rmepumpenanlagen

Die Besch√§ftigungsm√∂glichkeiten im Anschluss an eine Umschulung oder anderweitige Qualifizierung zum/zur K√§ltetechniker/in sorgen f√ľr vielversprechende Perspektiven. Gleichzeitig sind auch die Verdienstm√∂glichkeiten von gro√üem Interesse.

Diese k√∂nnen im Einzelfall zwar sehr variieren, aber das durchschnittliche Gehalt eines Mechatronikers f√ľr K√§ltetechnik l√§sst sich dennoch auf rund 24.000 Euro bis 48.000 Euro brutto im Jahr beziffern.

Die Umschulung zum/zur Kältetechniker/in

Mechatroniker/in f√ľr K√§ltetechnik wird man √ľblicherweise im Rahmen einer 3,5-j√§hrigen dualen Berufsausbildung. Berufswechsler/innen schlagen dahingegen einen anderen Weg ein und nehmen an einer Umschulungsma√ünahme teil. In den meisten F√§llen handelt es sich dabei um einen au√üerbetrieblichen Lehrgang, der um einzelne Praktika erweitert wird. Auf diese Art und Weise sind Theorie und Praxis gew√§hrleistet.

Unabh√§ngig von der jeweiligen Qualifizierungsform erlangen die Teilnehmenden alle Kenntnisse und Kompetenzen, die sie als Mechatroniker/innen f√ľr K√§ltetechnik brauchen. Dies stellt die abschlie√üende Pr√ľfung sicher, die zum offiziellen Berufsabschluss f√ľhrt.

Dementsprechend geht es in der Kältetechniker-Umschulung vor allem um die folgenden Inhalte:

  • F√ľgen von Baugruppen und Bauteilen
  • Installation von elektronischen und elektrotechnischen Anlagen
  • Montage, Demontage und Inbetriebnahme von Systemen, Anlagen und Komponenten der K√§lte- und Klimatechnik
  • Wartung und Instandhaltung von Anlagen der K√§lte- und Klimatechnik
  • Pr√ľf- und Messtechnik
  • Recht
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Kommunikation
  • Betriebswirtschaft
  • Organisation
  • Qualit√§tsmanagement

Voraussetzungen, Dauer und Kosten der Kältetechniker-Umschulung

Die Rahmenbedingungen der Umschulung zum Kältetechniker können je nach Umschulungsform variieren. Die außerbetriebliche Umschulung in Lehrgangsform ist allerdings die Regel. Aus diesem Grund stehen im Folgenden die Konditionen dieser Umschulung im Fokus.

  • Voraussetzung: keine besondere Vorbildung, aber abgeschlossene Erstausbildung
  • Dauer: in der Regel zwei Jahre in Vollzeit
  • Kosten: variabel

Je nach Anbieter und Lehrgangsform k√∂nnen die Kosten der K√§ltetechniker-Umschulung sehr variieren. In Anbetracht der Tatsache, dass parallel auch f√ľr den Lebensunterhalt gesorgt sein muss, ist die Finanzierung dieses Vorhabens immer ein heikles Thema.

Wie unterst√ľtzt das Arbeitsamt die K√§ltetechniker-Umschulung?

Das Arbeitsamt bietet Arbeitssuchenden und Berufswechslern ausf√ľhrliche Beratungen und offenbart ihnen so neue Perspektiven.

Wenn dabei die Umschulung zum/zur K√§ltetechniker/in in den Mittelpunkt des Interesses r√ľckt, sind die finanziellen Hilfen des Amtes ebenfalls sehr willkommen.

Dabei kann es sich um die folgenden Angebote handeln:

  • Bildungsgutschein
  • Hilfen zum Lebensunterhalt

Welche Weiterbildungsm√∂glichkeiten bestehen f√ľr K√§ltetechniker/innen?

Nach erfolgreich absolvierter Kältetechniker-Umschulung steht dem vielversprechenden Berufswechsel nichts im Wege. Langfristig sollte man auch das lebenslange Lernen verfolgen und sich weiterbilden.

Neben einzelnen Seminaren sind hier insbesondere die folgenden Fortbildungen hervorzuheben:

  • K√§lteanlagenbauermeister/in
  • Technische/r Fachwirt/in
  • Techniker/in f√ľr K√§ltetechnik
  • Fachmann/-frau f√ľr kaufm√§nnische Betriebsf√ľhrung HwO

Zus√§tzlich kann auch ein berufsbegleitendes Studium eine vielversprechende Angelegenheit sein. Trotz Job k√∂nnen Mechatroniker/innen f√ľr K√§ltetechnik so einen akademischen Grad mit internationaler Anerkennung erlangen.

Wer mit der Zeit gehen und der zunehmenden Akademisierung Rechnung tragen möchte, kann zum Beispiel ein Fernstudium in einer der folgenden Disziplinen in Angriff nehmen:

  • Mechatronik
  • Versorgungstechnik

Welche Alternativen gibt es zur Kältetechniker-Umschulung?

Wer von einem Quereinstieg in die K√§ltetechnik tr√§umt, liegt mit einer Umschulung zum/zur Mechatroniker/in f√ľr K√§ltetechnik goldrichtig. W√§hrend der Orientierung sollte man sich allerdings nicht zu schnell festlegen und stattdessen auch √§hnliche Berufe ber√ľcksichtigen.

In diesem Zusammenhang sind unter anderem die folgenden Ausbildungsberufe zu nennen, die sich auch f√ľr eine Umschulung eignen:

  • Anlagenmechaniker/in
  • Anlagenmechaniker/in f√ľr Sanit√§r-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Ofen- und Luftheizungsbauer/in
  • Klempner/in
  • W√§rme-, K√§lte- und Schallschutzisolierer/in
  • Konstruktionsmechaniker/in
  • Beh√§lter- und Apparatebauer/in

In all diesen Berufen k√ľmmert man sich um geb√§ude- und versorgungstechnische Anlagen. Ein Bezug zur K√§ltetechnik ist demnach immer gegeben. Das macht die genannten Berufe zu interessanten Alternativen zur K√§ltetechniker-Umschulung.

All diejenigen, die nach Alternativen zur Kältetechniker-Umschulung suchen, sollten zudem auch an eine berufsbegleitende Ausbildung denken. Insbesondere bei familiären Verpflichtungen kann sich eine solche Teilzeitausbildung bewähren.

Umschulung